Katalysatorüberwachung.de

EMI-LOG

erfüllt die Anforderungen der 44. BImSchV
und des VDMA-Einheitsblattes 6299

 

Unsere EMI-LOG Varianten - Ihre Vorteile

Eigenschaften EMI-LOG classic EMI-LOG EMI-LOG basic
 
NOx-Sensor optional nachrüstbar
Temperatursensor
CO-Sensor optional nachrüstbar optional nachrüstbar
Professionelle Installation/Inbetriebnahme* X X X
Digitaler Messbericht optionales Add-on optionales Add-on optionales Add-on
Cloud-Datensicherung (DSGVO-konform)

* Montage und Inbetriebnahme der verschiedenen Varianten der EMI-LOG ist durch zugelassenes Fachpersonal durchzuführen.

Neue Anforderungen zur Einhaltung des Emissionsminderungsbonus'

Nr. Anforderung Anlagen nach Baurecht (> 1MW FWL) Anlagen nach 44. BImSchV (< 1MW FWL)
1 Logbuch gem. VDMA 6299 5.1

Ab 01.01.2022

Ab 01.01.2022

2 Zugangsbeschränkung Motorsteuerung gem. VDMA 6299 5.2.1

Ab 01.01.2023

Ab 01.01.2022

3 Verplombung gem. VDMA 6299 5.3

Ab 01.01.2022

Ab 01.01.2022

4 Temperaturüberwachung Oxidationskatalysator (ggf. auch andere Verfahren gem. Behördenbewertung) gem. VDMA 6299 5.4.1

Ab 01.01.2023

Ab 01.01.2022

5 mind. monatliche H2S-Messung im Biogas gem. VDMA 5.5

Ab 01.01.2022

Ab 01.01.2022

6 NOx-Sensor gem. VDMA 5.6 -

Ab 01.01.2022

Die EMI-LOG classic...

...ist Ihre Antwort auf die Anforderungen der 44. BImSchV und des VDMA-Einheitsblatts 6299, sowie des LAI-Beschlusses:

  • Sie wurden dazu angehalten der Gesetzgebung mit einer kontinuierlichen Überwachung Ihrer Emissionen nachzukommen
  • Der NOx-Sensor sorgt für die kontinuierliche Dokumentation der Stickoxidemissionen Ihres BHKW
  • Mit Hilfe des Temperatursensors können Sie den sachgemäßen Betrieb Ihres Abgasnachbehandlungssystems sicher nachweisen

Wenn Sie Ihre kostbare Zeit nicht für die Auswertung der Emissionsdaten nutzen möchten, bestellen Sie das Paket "Digitaler Messbericht - EMI-LOG". Der Jahresendbericht wird für Sie erstellt und durch monatliche Übersichten ergänzt.

EMI-LOG classic verfügt bereits über die Möglichkeit weitere Sensoren nachzurüsten, so dass Sie für die Zukunft gewappnet sind.

Die EMI-LOG...

...ist genau dann Ihre Lösung, wenn folgendes auf Sie zutrifft:

  • Sie wurden dazu angehalten der Gesetzgebung mit einer kontinuierlichen Überwachung Ihrer Emissionen nachzukommen
  • Der NOx-Sensor sorgt für die kontinuierliche Dokumentation der Stickoxidemissionen Ihres BHKW 
  • Mit Hilfe des Temperatursensors können Sie den effektiven Betrieb Ihres Abgasnachbehandlungssystems sicher nachweisen
  • Für den Nachweis des effektiven Betriebs Ihres Abgasnachbehandlungssystems wird von den Behörden ein CO-Sensor verlangt

Wenn Sie Ihre kostbare Zeit nicht für die Auswertung der Emissionsdaten nutzen möchten, bestellen Sie das Paket "Digitaler Messbericht - EMI-LOG". Der Jahresendbericht wird für Sie erstellt und durch monatliche Übersichten ergänzt.

Die EMI-LOG Basic...

...ist Ihre Antwort auf eine reine Temperaturüberwachung gemäß des LAI-Beschlusses.

  • Sie wurden dazu angehalten der Gesetzgebung mit einer kontinuierlichen Überwachung Ihrer Abgastemperatur nachzukommen
  • Mit Hilfe des Temperatursensors können Sie den effektiven Betrieb Ihres Abgasnachbehandlungssystems sicher nachweisen

Wenn Sie Ihre kostbare Zeit nicht für die Auswertung der Emissionsdaten nutzen möchten, bestellen Sie das Paket "Digitaler Messbericht - EMI-LOG". Der Jahresendbericht wird für Sie erstellt und durch monatliche Übersichten ergänzt.

EMI-LOG basic verfügt bereits über die Möglichkeit weitere Sensoren nachzurüsten, so dass Sie für die Zukunft gewappnet sind.

 

E-Mail-Adresse eingeben und Informationen über die EMI-LOG herunterladen.



    Verfolgen Sie alle Werte live auf dem Display.



    Speicherung der Tagesmittelwerte und Ausfallzeiten

    Die Daten werden lokal für 6 Jahre gespeichert. Optional können Sie das Paket "Digitaler Messbericht - EMI-LOG" mit Online-Speicherung bestellen. Zusätzlich erhalten Sie einen monatlichen Messbericht inklusive eines Jahresendberichts per E-Mail.




    Grenzwerte nachweislich einhalten

    Laut 44. BImSchV haben Sie bei Verbrennungsmotoranlagen Nachweise über den kontinuierlichen effektiven Betrieb des Katalysators und die dauerhafte Einhaltung der Emissionsgrenzwerte für Stickstoffoxide zu führen. Die 44. BImSchV ist die nationale Umsetzung der europäischen MCP-Richtlinie und löst die aktuelle Fassung der TA Luft ab. Sie ist am 20.06.2019 in Kraft getreten und gilt für jeden Motor mit einer Feuerungswärmeleistung ≥ 1 MW.

    Die Regelungen wurden durch das VDMA-Einheitsblatt 6299 verschärft. Demnach sind alle Anlagen betroffen, die den Emissionsminderungsbonus erhalten.

    Anforderungen der 44. BImSchV für bestehende Anlagen

    Unsere Servicepartner

    Sie suchen einen Servicepartner, der Ihnen die EMI-LOG (classic) anbietet und einbaut?
    Dann treten Sie mit einem Servicepartner in Ihrer Nähe in Kontakt.

    Häufig gestellte Fragen

    Video über die kontinuierliche Katalysatorüberwachung
    für Bestands- und Neuanlagen:

    Welche Anschlüsse hat die EMI-LOG?

    Sichern Sie sich jetzt Ihre Lösung um die Anforderungen der 44. BImSchV und des VDMA-Einheitsblatts 6299 zu erfüllen!

    Unsere Erfolgsformel für Ihren Emissionsminderungsbonus:

    Erfolgsformel_Emissionsminderungsbonus-weiss